NEWSSAISON 2018/2019SkibörseSaisoneröffnungTagesausfahrtenKostenJugendcampHühnerausfahrtVereinmeisterschaftenActionausfahrtDSV-SKISCHULESkischulleitungUnsere LeistungsstufenZertifikatRENNTEAMTermineTeamBerichte 2017/2018Berichte 2016/2017Yannic MillerBilder 2017/2018Kids CrossStubai 20171. BPR Hochötz2. BPR Grünten4. BPR UnterjochYannik MillerBilder 2016/2017Stubai 2016Yannic MillerIntern. ZwergerlrennenUnterjochBilder 2015/2016Stubai 2015Bezirksrennen 30.01.16Bezirksrennen 12.03.16Yannic MillerDER VEREINVorstandWISSENSWERTESBILDERBilder 2017/2018SportlerehrungTagesausfahrt 13.01.18VereinsmeisterschaftenBilder 2016/2017HühnerausfahrtActionausfahrtBilder 2015/2016SaisoneröffnungspartySkibörseJugendcampVereinsmeisterschaftenREISEBEDINGUNGENIMPRESSUMDATENSCHUTZINTERN
marie_2
Tel. 0151 - 20922368
snow_company_logo Unbenannt-1
schaffer-logo facebook1 Sport_Schwab_logo emotionheader8638433_1
BESTE_Logo emotionheader8638433_1 logo trainingswelt
Platz fünf für Yannic Miller beim Saisonstart
Auf dem Kaunertalgletscher in Österreich gelang Yannic Miller vom Winterbacher
Skiclub Snow-Company, bei schlechter Sicht durch Nebel unter 27 Startern ein guter Einstand in die neue Rennsaison. Der 17-jährige Yannic Miller, belegte im Riesenslalom, unter 27 Startern in der Altersgruppe U18, einen guten fünften Platz. In der Gesamtwertung aller Starter (Aktive) erreichte Miller unter 76 Startern Rang 26. Der Riesenslalom vom Samstag konnte wegen zu starkem Wind nicht gestartet werden.
Yannic Miller für Westdeutsche Meisterschaft nominiert
Yannic Miller (Jahrgang 2000) vom Skiclub Snow-Company Winterbach wurde für die Westdeutschen Meisterschaften im Slalom und Riesenslalom die am Wochenende in Maria Alm/Österreich ausgetragen werden, nominiert. Der 17-jährige Yannic Miller startet in der Altersgruppe U18.
Zeitgleich finden in Hochötz Österreich, der Regiocup des neu benannten Skibezirks „SSV-Nord“ statt. Der Skiclub Snow-Company Winterbach ist mit einem großen Team vertreten. Gefordert sind zwei Riesenslaloms und ein Slalomrennen.
Yannic Miller wird Dritter bei Westdeutsche Meisterschaften
Ein gutes Wochenende war es für den 17-Jährigen Yannic Miller vom Skiclub Snow-Company Winterbach bei den Westdeutschen Meisterschaften im öster-reichischen Maria Alm. Im Riesenslalom belegte Yannic Miller in der Altersgruppe U18 einen sehr guten dritten Platz und im Slalom welcher als Parallel-Slalom ausgetragen wurde, Platz acht. Beim DSV-Pokal-Rennen, welches ebenfalls in Maria Alm ausgetragen wurde, erreichte Yannic Miller im Riesenslalom einen guten dritten Rang.
Paul Scheuermann gelingt Dreifachsieg
Paul Scheuermann (Jahrgang 2005) vom Winterbacher Skiclub Snow-Company, gelingt bei den ersten Rennen im Rahmen des Regio-Cups des Skibezirks „SSV Nord“ welcher in Hochötz in Österreich ausgetragen wurde, in der Altersgruppe U14 einen Drei-facherfolg. In zwei Riesenslaloms und einem Slalom, erreichte Paul Scheuermann mit jeweils großem Vorsprung Platz eins. Marie Kühnle (Jahrgang 2009) erreichte bei den U10 im Slalom einen sehr guten ersten Platz und in den beiden Riesenslaloms, zweimal Platz zwei. Robin Kühnle (Jahrgang 2007) gelang bei den U12 im Slalom Platz zwei und in den Riesenslaloms Rang vier und sieben. Tom Trinkner Jahrgang 2003 erreichte bei den U16 dreimal Rang drei. Celine Broll (Jahrgang 2003) landete bei den U16 im Riesenslalom auf den Plätzen drei und vier und im Slalom auf Rang drei.
Die weiteren Ergebnisse: David Schmid, Platz drei und vier. Manuel Österle Platz vier und zweimal Platz fünf. Lea-Annik Sauer Platz 4 und zweimal Platz acht. Emil Scheuermann Platz 5, Adelina Sauer zweimal Platz neun und Jürgen Rube erreichte die Plätze acht, zehn und elf.
Yannic Miller gewinnt im Slalom
Ein erfolgreiches Wochenende hatte Yannic Miller (Jahrgang 2000) vom Skiclub Snow-Company Winterbach beim Regio-Cup des SSV-Nord im österreichischen Hochlitten. Miller war bei den aktiven Herren siegreich im Slalom und belegte in den beiden Riesenslaloms jeweils Platz zwei. Es gab aber auch weitere zahleiche gute Platzierungen für die Winterbacher Rennmannschaft. Marie Kühnle erreichte bei den U10 im Slalom Platz zwei und schaffte es im Riesenslalom zweimal auf Rang drei.
Gleiches erreichte Paul Scheuermann bei den U14, im Slalom Rang zwei und in den beiden Riesenslaloms jeweils Rang drei. Robin Kühnle musste sich im Slalom hauchdünn geschlagen, mit Platz zwei zufriedengeben. In den Riesen-slaloms schaffte Robin Kühnle es auf die Plätze sechs und neun. Nadja Kopp erreichte bei den U14 im Slalom Rang drei und in den Riesenslaloms zweimal Rang vier. Timo Trinkner landete bei den aktiven Herren im Slalom auf Rang drei und in den
Riesenslaloms auf den Plätzen sechs und sieben.
Emil Scheuermann Dritter im Slalom
Emil Scheuermann (Jahrgang 2007) vom Skiclub Snow-Company Winterbach, gelang beim landesweiten Nachwuchswettbewerb Kids-Cross welcher am Feldberg im Schwarzwald ausgetragen wurde, ein sehr guter dritter Platz im Slalom. Riesenslalom des Vortages erreicht Emil Scheuermann Rang 17. Teamkollege Robin Kühnle (Jahrgang 2007) schaffte es im Slalom auf Rang 15 und nach einem Sturz im Riesenslalom noch auf Rang 34. 
Vier Siege für Snow-Company Winterbach
Sehr erfolgreich kehrte das Rennteam vom Winterbacher Skiclub Snow-Company aus Andelsbuch (Österreich) zurück, wo das dritte Rennwochenende des SSV Nord-Regio-Cups ausgetragen wurde. Robin Kühnle erreichte bei den U12 mit zwei starken Läufen im Slalom Platz eins und im Riesenslalom die Plätze sechs und neun. Seine Schwester Marie Kühnle schaffte es im Riesenslalom als jüngste Ihrer Altersgruppe auf Rang eins und im zweiten Riesenslalom auf Rang zwei. Tom Trinkner landete bei den U16 im Slalom und im ersten Riesenslalom auf Rang eins und im zweiten Riesenslalom auf Rang zwei. Aber auch einige weitere Winterbacher schafften Spitzenplatzierungen: Yannic Miller (17) erreichte bei den Männern im Slalom Platz zwei und in den Riesenslaloms die Plätze zwei und drei. David Schmid (18) schaffte es ebenfalls bei den Männern in den Riesenslaloms auf die Plätze zwei und vier. Celine Broll sicherte bei den U16 in den Riesenslaloms zwei Mal Rang drei und im Slalom Rang vier. Nadja Kopp erreichte bei den U14 im Slalom und einem Riesenslalom jeweils Rang drei und im zweiten Riesenslalom Rang acht.
Marie Kühnle und Paul Scheuermann gewinnen Kreismeisterschaft
Sehr erfolgreich war das Rennteam des Winterbacher-Skiclubs Snow-Company bei den
Kreismeisterschaften im Riesenslalom, die im Kleinwalsertal ausgetragen wurden. Marie Kühnle gewann klar mit Platz eins den Kreismeistertitel in der Altersgruppe U10. Emil Scheuermann sicherte sich deutlich mit Platz eins die Kreismeisterschaft in der Altersgruppe U12. Vizemeister wurden Lea-Annik Sauer bei den U12 und Nadja Kopp bei den U14. Robin Kühnle wurden Zweiter bei den U12. Dritte Plätze gelangen Leni Schmid (U10), Adelina Sauer (U12), Kiara Schmieg (U14), Ann-Sophie Sauer U16 und Elijah Schmid bei den U12. Jürgen Rube fuhr nach einem sehr guten Rennen am Ziel vorbei und verpasste damit eine Spitzen-Platzierung.
Snow-Company Winterbach Vereinsmeisterschaften 10.03.2018
Celine Broll und Yannic Miller gewinnen Vereinsmeisterschaft.
In Balderschwang ermittelte der Skiclub Snow-Company Winterbach die Vereinsmeister im Ski Alpin und Snowboard. Neben Ihren Siegen in der Schülerklasse und in der Altersgruppe U16 wurde die erst 14-jährige Celine Broll Gesamtsiegerin und damit Vereinsmeisterin 2018 auf Grund der insgesamt schnellsten gefahrenen Zeit aller Starterinnen. Vereinsmeister 2018, mit herausragender Tagesbestzeit, wurde der erst 17-jährige Yannic Miller neben seinen Siegen in der Jugendklasse und in der Altersgruppe U18. Lilly Reimer gewann den Vereinsmeistertitel im Snowboard. Die Familie Trinkner mit Tom Trinkner, Timo Trinkner und Werner Trinkner gewannen die Familienmeisterschaft. Die Vereinsmeister der Klassen: Schüler (JG 2002 und jünger) wurde Tom Trinkner, Vereinsmeisterin Jugend (JG 1999 bis 2001) wurde Mirjam Schneider, Bei den „jungen Seniorinnen“ (40 Jahre und älter) gewann Pia Kühnle, und bei den „jungen Senioren“ war Jürgen Rube siegreich. Insgesamt waren 60 Vereinsmitglieder am Start. Der jüngste Teilnehmer war erst vier Jahre alt, der älteste Starter war dagegen schon 75 Jahre. Zwei Riesenslalomläufe musste bei teilweise leichtem Regen absolviert werden. Die Stimmung war prächtig und gegen 23.30 Uhr kehrte der eingesetzte Reisebus nach Winterbach zurück.
Bezirksmeisterschaften in Unterjoch 17.03. - 18.03.2018
Yannic Miller und Marie Kühnle gewinnen Bezirksmeisterschaft.
Erfolgreich war das Rennteam des Skiclubs Snow- Company Winterbach bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften in Unterjoch. Yannic Miller (17) wurde mit der Tagesbestzeit Bezirksmeister im Riesenslalom bei den Jugendlichen und Aktiven. Im Slalom belegte Yannic Miller Rang drei. Marie Kühnle (Jahrgang 2009) gewann die Bezirksmeisterschaft im Slalom in der Altersgruppe U10. Im Riesenslalom erreichte Marie Kühnle Platz zwei. David Schmid (18) gewann im Slalom bei den Jugendlichen und Aktiven die Vizemeisterschaft und wurde im Riesenslalom Dritter. Emil Scheuermann (Jahrgang 2007) belegt den zweiten Platz im Slalom und erreichte Rang 13 im Riesenslalom. Robin Kühnle (Jahrgang 2007) wurde in der gleichen Altersgruppe Dritter im Slalom und Neunter im Riesenslalom. Tom Trunkner (Jahrgang 2003) schaffte es auf Rang drei im Riesenslalom und wurde Vierter im Slalom. Bei den Bezirks-Mannschaftsmeisterschaften, wobei eine Mannschaft aus höchstens fünf Rennläufern bestehen darf und die schnellsten drei Rennläufer gewertet werden, wurde die Snow-Company Winterbach Vizemeister bei den Jugendlichen und Aktiven mit Yannic Miller, Timo Trinkner, Adrian Rube, Jürgen Rube und David Schmid. Ebenfalls auf Platz zwei bei den U14/U16 männlich schafften es Tom Trinkner, Paul Scheuermann und Emil Scheuermann. Dritter wurde die Mannschaft mit Tanja Rossmann, Celine Broll und Nadja Kopp bei den U14/U16 weiblich. Bei den U10/U12 weiblich erreichten Marie Kühnle, Lea Annik Sauer und Adelina Sauer ebenfalls Rang drei.